PHP 8 auf 8.1 Website Update fuer WordPress

PHP 8 auf 8.1 Website Update für WordPress

hendrik poddig
Hendrik Poddig
info@p1commerce.de

Wie fast jedes Jahr ist es wieder soweit, die Sicherheitsupdates für die aktuelle PHP Version 8 werden am 26. November 2023 eingestellt. Was das für Sie als Websitebetreiber bedeutet und warum Sie auf PHP 8.1 aktualisieren sollten, erfahren Sie in diesem Blogartikel.

Inhaltsverzeichnis

Was ist PHP?

PHP ist eine der weitverbreitesten und benutzten Programmiersprachen der Welt. Sie wird speziell für die Programmierung von Websites genutzt und kann dem entsprechend mit HTML eingebettet werden.

Wenn Sie also eine Website besitzen die zum Beispiel solche URLs benutzt: /index.php können Sie sich sicher sein, dass Ihre Website mit PHP erstellt ist.
Content Management Systeme (CMS) wie zum Beispiel WordPress, Shopify, Joomla und TYPO3 sind aber auch PHP basiert, nutzen Sie also eines dieser Systeme sind Sie zum Teil ebenfalls betroffen.

Was bedeutet ein PHP Update von 8 auf 8.1?

Jede PHP Version hat einen begrenzten Lebenszyklus, das Neuerscheinen von PHP Versionen hat in der Regel immer mit dem hinzufügen neuer Funktionen zu tun. Das heißt eine neue PHP Version bringt grundlegend mehr Funktionen oder Möglichkeiten mit, um Ihre Website aufzubauen.

Die neuste PHP Version ist in der Regel für ca. 2 Jahre aktiv, danach erscheint dann die neue Version. Die alte Version kriegt damit keine Updates mehr, nur Sicherheitsupdates für kritische Sicherheitsprobleme. Diese werden jedoch nach wiederum 1 bis 2 Jahren ebenfalls eingestellt. Sollte sich dann erneut eine Sicherheitslücke öffnen, kann es sein das diese Ihre Website angreifbar für Hacker macht. Deswegen sollten Sie die PHP Version immer auf dem neusten Stand halten um sich vor solchen Problemen abzusichern.

Was ist auf meiner Website tun?

Sie sollten nun natürlich nicht in Panik versinken, in der Regel ist ein Update von PHP 8 auf 8.1 im Backend von Ihrem Hostinganbieter (Strato.de, Ionos.de, All-inkl.com) mit wenigen und einfachen Klicks durchführbar.

Wenn Sie jedoch ein CMS wie WordPress benutzen würde ich Ihnen empfehlen, vor dem aktualisieren ein Backup zutätigen und ebenfalls die WordPress Version, sowie alle Plugins und Themes auf den neusten Stand zubringen. Wenn Ihre Website länger nicht aktualisiert wurde und Sie auf PHP 8.1 aktualisieren kann es zu Problemen mit Plugins kommen die dann nicht mehr funktionieren.

Kontaktieren Sie uns

Wir helfen Ihnen bei weiteren Problemen und offenen Fragen gerne weiter.

*Pflichtfeld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet

Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!