Woocommerce Google Tag Manager Order Recieved p1 commerce

WooCommerce Google Tag Manager Order received

hendrik poddig
Hendrik Poddig
info@p1commerce.de

Wenn Sie einen WooCommerce Onlineshop betreiben und diesen mit Google Ads bewerben, bietet es sich an, den Google Tag Manager auf der Website einzubinden, um Ihre Conversions über Google Ads korrekt erfassen können.

Die grundlegende Einrichtung des Google Tag Managers ist ziemlich einfach, um jedoch genauere Statistiken zu erhalten und so beispielsweise den genauen Wert einer Bestellung einsehen zu können, sind einige weitere Schritte und eine komplexere Einrichtung notwendig. Aber genau diese Schritte möchten wir Ihnen in diesem Artikel erklären.

Die Lösung

Wir müssen nun einen Code auf die WooCommerce Thank you Page einsetzen, dies ist am einfachsten möglich mit dem Plugin „Code Snippets“.
Wenn Sie das Plugin installiert haben, fügen Sie folgenden Code als neues Snippet hinzu:

				
					add_action( "woocommerce_thankyou", "googletagscript", 20 );

if ( ! function_exists( 'googletagscript' ) ) {
	function googletagscript( $order_id ) {
		if ( $order_id > 0 ) {
			$order = wc_get_order( $order_id );
			if ( $order instanceof WC_Order ) {
				$order_id               = $order->get_id(); // order id
				$order_key              = $order->get_order_key(); // order key
				$order_total            = $order->get_total(); // order total
				$order_currency         = $order->get_currency(); // order currency
				$order_payment_method   = $order->get_payment_method(); // order payment method
				$order_shipping_country = $order->get_shipping_country(); // order shipping country
				$order_billing_country  = $order->get_billing_country(); // order billing country
				$order_status           = $order->get_status(); // order status
				/**
				 * full list methods and property that can be accessed from $order object
				 * https://docs.woocommerce.com/wc-apidocs/class-WC_Order.html
				 */
				?>
                <script type="rocketlazyloadscript">
  				gtag('event', 'conversion', {
      			'send_to': 'ID',
      			'value': <?php echo esc_html($order_total) ?>,
      			'currency': 'EUR',
      			'transaction_id': '<?php echo esc_html($order_id) ?>'
  });
</script>
				<?php
			}
		}
	}
}

				
			

In dem Code müssen Sie beim Feld „ID“ Ihre Google Tag Manager ID einfügen. Des Weiteren sehen Sie im Code folgende Begriffe definiert:
$order_id
$order_key
$order_total
$order_currency
$order_payment_method
$order_shipping_country
$order_billing_country
$order_status

Diese Werte können Sie ebenfalls an den Google Tag Manager übermitteln, in dem Sie im Script ein neues Label hinzufügen
z.B. „‚currency‘:“, gefolgt von „‚<?php echo esc_html($order_currency) ?>'“.

Vollständiger Code: ‚currency‘: ‚<?php echo esc_html($order_currency) ?>‘

Sie können das Label und die Variable ($order_example) natürlich nach Belieben austauschen.

Beachten Sie jedoch, die Zeilen per Komma zu trennen.

Kontaktieren Sie uns

Wir helfen Ihnen bei weiteren Problemen und offenen Fragen gerne weiter.

*Pflichtfeld

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Ihre Anfrage wurde erfolgreich versendet

Wir werden uns schnellstmöglich bei Ihnen melden!